»volleyballevent.de«
PROFESSIONAL SPEAKERS & DJS

Fort- und Weiterbildungen.

In der heutigen Zeit sind Fort- und Weiterbildungen extrem wichtig. Einerseits erlangt man zusätzliches Wissen oder kann seine Kenntnisse auffrischen, andererseits lernt man gleichgesinnte Menschen kennen, die ihr eigenes Netzwerk erweitern und Erfahrungen austauschen wollen. Wir wissen, dass nach den Workshops viele Kontakte bestehen bleiben und man sich untereinander hilft und unterstützt.


Wer es zeitlich schafft, kann auch an mehreren Workshops teilnehmen. Die Themenschwerpunkte werden in der Workshop-Beschreibung veröffentlicht... und selbst wenn sich inhaltlich nicht viel tut, lernt man auf jeden Fall neue nette Menschen kennen.
Das Team von »volleyballevent.de« wird nach Möglichkeit die Fort- und Weiterbildungen mit zusätzlichen Referenten und Gast-Rednern erweitern, die vorrangig aus der Region des Veranstaltungsortes kommen.

Zielsetzung

Das Ziel, das »volleyballevent.de« und die VBL (Volleyball Bundesliga) verfolgen, ist, Volleyball stärker in den Medien zu verankern. Dazu bedarf es eines Wandels weg vom Spieltag in einer Turnhalle hin zu einem Volleyball-Event. Natürlich steht der Sport im Vordergrund - das vergessen wir nie - aber auch Entertainment, Catering, Marketing, Merchandising usw. spielen eine große Rolle.
Wie man aus der Presse erfahren konnte, wird Volleyball immer häufiger im FreeTV (auf Sport1) zu sehen sein. Auch wenn es sich hierbei um die Spiele der 1. Bundesliga dreht, so wird die Aufmerksamkeit für den Sport deutlich erhöht. Es ist davon auszugehen, dass neue interessierte Zuschauer auch zu 2t-Liga-Spielen in die Hallen kommen werden.

Um in allen Volleyball-Arenen (-Hallen) einen nahezu identischen Spielablauf inkl. Musik und Moderation zu präsentieren, gibt es das sogenannte "Spielablaufprotokoll für die 1. und 2. Volleyball Bundesliga". Darin sind die Eckpunkte eines Spieltages erläutert, so dass auch Aufsteiger in die jeweilige Liga schnell einen Überblick bekommen, was gefordert wird. Wichtig zu erwähnen ist dabei, dass das Flair und die besonderen Gegebenheiten einer jeden Halle unterschiedlich sind und auch sein sollen.

Stuttgart 2015


Hamburg 2016


Vechta 2017


Stuttgart 2018


In Vechta erhielt Referent Rainer Voß Unterstützung durch Gast-Redner Uli Seyer, der Einblicke in die Eventisierung bei den Skurios Volleys Borken gab. In Stuttgart (2018) durfte er an der Seite von Allianz MTV Stuttgart Hallensprecher Frank Schuhmacher den Teilnehmern aufzeigen, wie man ein Volleyball-Heimspiel für die Zuschauer positiv gestaltet. Durch den Besuch der Gast-Rednerin Kim Renkema wurde der Blick auf die Wahrnehmung der Eventisierung durch die Aktiven auf dem Feld näher erläutert. Ebenfalls wurden in 2016 Workshops in Luxemburg und Erfurt  durchgeführt.

Weitere Workshops mit Schwerpunkt 2. Bundesliga wird es in/zur Saison 2018/2019 geben. Interessenten für eine Workshop-Ausrichtung (sogenannte "Gastgeber") melden sich bitte bei uns oder kontaktieren Julia Retzlaff (VBL).

Die nächsten Termine:
Software/Musik Schulung (Was ist die EMM? Was kann sie? Welche Musik kann ich wann nutzen?)
Geeignet für DJs und Event-DJs
in Suhl am 22.12.2018

Hallensprecher & DJ Workshop (Schwerpunkt 2. BuLi & internationale Musikgestaltung)
in Saarbrücken am 03. Februar 2019

In Planung zur Saison 2019/2020
2-tägiger Workshop in Borken (NRW) mit Vorstellung der neuen Event Software (dem Nachfolger der EMM)

Gastgeber gesucht
Bereiche: Großraum Hannover, Berlin, Frankfurt/Main
Workshop-Anforderungen für potentielle Gastgeber (PDF-Download)